Top

Kontakt: 

info@schaubhut.com

Kontakt: 

info@schaubhut.com

 
Historische Türen

Historische Türen

Wir bieten Ihnen auf unsere Webseite original historische Bauelemente und Baustoffe
aus 4 Jahrhunderten. 
Über 600 historische Haustüren im Bergezustand oder restauriert für Alt - und Neubauten bis zu einem U-Wert der Haustür von 0,8.s.

Historische Baustoffe

Historische Baustoffe

Antike Böden aus Holz wie Eichendielung, Pitchpine, Nadelholzdielen Eichen- und Buchenparkett.
Böden aus Naturstein wie Jerusalem Stone, Sandsteinplatten, Natursteinpflaster und Solnhofener Platten.

Restaurierungen

Restaurierungen

Wir beraten Sie gerne rund um das Thema Restaurierungen von Haustüren und helfen Ihnen geeignete Lösungen zu finden.

 Hier geht es zu unseren Neuzugängen!

Hier finden Sie die zuletzt hinzugefügten Baustoffe und Türen.

Neuzugänge

Herzlich Willkommen bei Jürgen Schaubhut Historische Baustoffe,

hier finden Sie unsere große Auswahl von historischen Haustüren. Nur ein Teil unseres Bestandes ist hier abgebildet.
Sollte Ihre Türe nicht dabei sein, können Sie jederzeit bei uns nachfragen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir bieten Ihnen auf unsere Webseite original historische Bauelemente und Baustoffe aus 4 Jahrhunderten.
600 alte historische Haustüren im Bergezustand oder restauriert für Alt - und Neubauten bis zu einem U-Wert der Haustür von 0,8.

Antike Böden aus Holz wie Eichendielung, Pitchpine, Nadelholzdielen Eichenparkett und Tafelparkett. Böden aus Naturstein wie Jerusalem Stone, Sandsteinplatten, Natursteinpflaster, Solnhofener Platten und Schiefer. Natursteinelemente wie Brunnen, Tröge, Tür- und Fenstergewande, Erker, Natursteinsäulen und Figuren. Handwerksleistungen um den traditionellen und modernen Lehmbau, Stampflehm, Leichtlehm, Dämmung, Kalkputze für innen und außen und Tadelakt.

Wir führen in unserem Sortiment aber auch Massenbaustoffe wie Eichenbalken, Mauerziegel, Dachziegel, Pflasterklinker, und Terrakotta. Beschläge, alte Zimmertüren, Türen mit Glasschnitt, sowie schmiedeeisernen Zäune, Tore, Gusssäulen und Gussfenster. Wenn Sie spezielle Wünsche haben stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch.

Juergen Schaubhut 

Ihr Jürgen Schaubhut

 

 

Juergen Schaubhut Historische Baustoffe - Ihr Spezialist für antike/historische Haustüren

Restaurierte Haustür
aufgedoppelt und gedämmt,
Rückseite nachgebaut, mit neu gefertigtem Rahmen, umlaufender Türdichtung, thermisch getrennte Bodenschwelle, moderne 3-D Bänder,Isolierverglasung, Mehrpunktverriegelung, mit PZ-Zylinder, , alle neuen Hölzer in Farbe und Strucktur angeglichen, die historischen Beschläge restauriert und für PZ-Zylinder umgearbeitet, Oberfläche holzsichtig behandelt mit Leinöl und Chinaöl. Eingebaut in FrankfurtHood001

Restaurierte Haustür
aufgedoppelt und gedämmt,
Rückseite nachgebaut, mit neu gefertigtem Rahmen, umlaufender Türdichtung unten eine absenkbare Türdichtung,moderne 3-D Bänder,Isolierverglasung, moderne Mehrpunktverriegelung mit PZ-Zylinder, alle neuen Hölzer in Farbe und Strucktur angeglichen, die historischen Beschläge restauriert und für Pz-Zylinder umgearbeitet, deckender Anstrich20141009 124318 Resized20141009 124337 Resized20141009 124334 Resized20141009 124327 Resized.
Eingebaut in Konstanz.

Restaurierung 

 

Hier beschreiben wir den Ablauf der Restaurierung und Dämmung einer historischen Haustür.

 

Entlacken:

Wir entlacken jede Haustür von Hand mit lösungsmittelfreien Abbeizpasten

 

Restaurierung:

Bei der Restaurierung werden mit original historischen Hölzern aus unserem Bestand Fehlund Schadstellen ergänzt, Risse ausgespähnt, stark beschädigte oder fehlende Elemente nachgebaut , Verglasungen neu ausgekittet und bei Bedarf das Türblatt verlängert

 

Aufdoppeln:

Es werden Leisten auf der Innenseite der Haustürblattes Leisten aufgebracht , dazwischen wird eine Dämmung, in der Regel eine Holzfaserplatte, eingebaut .

- auf die Leisten wird eine 3- Schichtplatte aufgebracht ( günstigste Lösung),

- die Innenansicht der Originaltüre wird vom Restaurator nachgebaut mit neuem  der historischem Holz ( aufwendigere Lösung )

- die aufwendigste Lösung ist es das historische Türblatt mit einem anderen historischen Türblatt aufzudoppeln.

Durch das Aufdoppeln wird die Haustür stärker und es wird Platz geschaffen um moderne Sicherheitstechnik aufzunehmen, diese Komponenten sind nur bei geöffneter Tür im Falz zu sehen.

 

Umschlagen:

das ändern der Anschlagseite stellt, bei einflügeligen Haustüren und bei fast allen zweiflügeligen Haustüren, keinen großer Aufwand dar und die Spuren lassen sich durch den Restaurator nahezu vollständig beseitigen.

 

Rahmen:

in der Regel wird ein neuer Rahmen aus neuem oder historischem Holz gefertigt.  Bei aufwendigen gearbeiteten Originalrahmen oder wenn die Türe nicht aufgedoppelt wird ist die Verwendung des Originalrahmens möglich und sinnvoll.

In den Rahmen werden ein oder zwei Silikondichtungen eingefräst diese sorgen für Winddichtheit. Der Anschluss zum Boden wird mit einer Messingschiene , einer thermisch getrennter Bodenschwelle oder mit einer absenkbaren Türdichtung erstellt.

 

Beschläge:

Die originalen Beschläge werden entlackt gebürstet restauriert und gangbar gemacht, geschwärzt oder geölt.
Fehlende Beschläge werden aus unseren umfangreichen Beständen ergänzt

 

Sicherheit:

um die Sicherheit von historischen Haustüren zu erhöhen stehen verschiedene Komponenten nach Ihren Wünschen zu Verfügung die einzeln oder in Kombination Ihr Eigentum schützen. Mehrpunktverriegelungen auf Wunsch auch mit Horizontalverriegelung, Aufhebelsperren Beschlags- und / oder Bandseitig, Schutzbeschlag, Wechselgarnituren, Profilzylinder, Schliessbleche, original historische TürspioneQuerriegel, Motorschlösserund biometrische Zugangskontrolle.

Nicht zuletzt ist der Einbau der aufgearbeiteten historischen Haustür entscheidend, das Schliesblech muss  per 3 - Fachverankerung mit 15 - 20 cm langen Schrauben im Mauerwerk befertigt sein, auch der Rahmen muss mit langen Schauben verankert werden.Durchwurfhemmende Isolierverglasungen oder Durchbruchhemmende Isolierverglasungen.Profilzylinder mit Bohr- und Ziehschutz

 

Oberflächen:

deckende Anstriche der Haustüren stellen wir in der Regel aus Standölfarben her diese sind in allen RAL Farben erhältlich.

Holzsichtige Oberflächen erstellt der Experte  mit hochwertigem Öl auf der Basis von Leinöl und Chinaholzöl lösungsmittelfrei, von der französischen Kriegsmarine zugelassen um Holz und Metalle zu konservieren. Die wichtigsten Eigenschaften :Gute Lichebeständigkeit , gute Beständigkeit gegen UV-Strahlen , gute Beständigkeit gegen Temperaturschwankungen und Unwetter, perfekt geeignet für Gebirgs- und Meeresregionenbesitzt ein ausgezeichnetes Beschichtungsvermögen und einen hohen Trockenextrakt, leicht Aufzutragen, Monokomponente, sehr beständig gegen Abscheuern und Stöße.

Auf Wunsch verarbeiten wir alle handelsüblichen Lacke und Öle.

 

Vorher / Nachher einiger von uns durchgeführten Restaurationen

  

Barockhaustür

Barockhaustür unrestauriert 

Barocke Haustüre aus Tübingen vor der Restaurierung

 

 

Barockhaustür restauriert

Nach der Restaurierung

Zustand: Original unbearbeitet

 

Restaurierte Haustüre

Bergezustand

Restaurierte Biedermeier Haustüre aus Eiche in schlechtem Bergezustand

 

Entlackt

Nach dem Entlacken

 

Restauriert 

Fertig restauriert mit Oberfläche.

Zustand: Original unbearbeitet

 

Restaurierte Glassprossentür

Unrestauriert

 

Unrestauriert

Restaurierte Glassprossentüre vor der Restaurierung 
jeweils Innen- und Außenansicht

 

Restauriert

 

Restauriert

Restaurierte Glassprossentüre nach der Restaurierung 
jeweils Innen- und Außenansicht

Zustand: Original unbearbeitet 

 

 

Weitere Beispiele finden Sie unter Referenzen

 

Restaurierte Haustür
aufgedoppelt und gedämmt,
Rückseite nachgebaut, mit neu gefertigtem Rahmen, umlaufender Türdichtung unten eine absenkbare Türdichtung,moderne 3-D Bänder,Isolierverglasung, moderne Mehrpunktverriegelung mit PZ-Zylinder, alle neuen Hölzer in Farbe und Strucktur angeglichen, die historischen Beschläge restauriert und für Pz-Zylinder umgearbeitet, Oberfläche holzsichtig behandelt mit Leinöl und Chinaöl.
Eingebaut im Raum FOTD936Rottweil

Zustand: Original unbearbeitet

 

Newsletter anmelden

© 2018 Jürgen Schaubhut Historische Baustoffe - website by schaubhut.net